WeinPalette Essen
 
Mehr erfahren - mehr genießen! Seit 2004!!!

Springfontein

 

Will man das Weingut Springfontein beschreiben, so informiert sich auch der vermeintliche Experte zunächst nochmals auf der weingutseigenen Homepage. Hier wird man mit einer enormen Fülle an Informationen versorgt, denen man tatsächlich die Leidenschaft der Verantwortlichen anmerkt.
Der Versuch, diese Informationen komprimiert und dennoch unterhaltsam an Sie weiterzugeben, gestaltet sich schon zu Beginn recht schwierig, doch wollen wir es hier nun versuchen:


Die erste katasterliche Nennung der ursprünglichen Farm stammt aus dem Jahre 1816 und zunächst sollte die Farm auch eine Farm bleiben. Bis zum Jahre 1983 wurde hier, auf Springfontein – aus dem Afrikaans übersetzt „sprudelnde Quelle“ – lediglich Ackerbau und Viehhaltung betrieben, was dann gänzlich eingestellt wurde.


Im Jahre 1995 stieß der heutige Inhaber, Johst Weber, auf die Farm und das Grundstück – durch eine Anzeige im Decanter! Beschrieben wurde hier ein Ort mit potentiellen Höchstqualitativ-Weinbergen auf Kalkböden. Schon am zweiten Tag der Ortsbegehung im März des Folgejahres wurde der Deal fix gemacht, und Johst Weber wurde Eigentümer.


Nach Neupflanzungen, Nutzung der natürlichen Quelle aus dem Klein River zur Bewässerung und der Bewältigung weiterer Hindernisse ging mit dem Jahrgang 2000 der erste des Weinguts auf die Flasche. Wie bei allen Folgejahrgängen wurde schon bei diesem ersten Jahrgang umgesetzt, was Mutter Natur zu geben vermag. Das ist die Philosophie des Weinguts.


Naturnahe Bewirtschaftung, der fast völlige Verzicht auf Pestizide, eine bewusste Minimierung des Schwefels und  keine Filtrierung der Weine sowie keinerlei Zugab anderer synthetisch erzeugter Weininhaltsstoffe . Wie geht das, in einem Land, das bekannt dafür ist seine Weine zu säuern und mit synthetischen Tanninen „aufzumöbeln“?


Das Geheimnis ist die Lage des Weinguts – für die es am Anfang sehr kritisch beäugt wurde: denn hier ist es verhältnismäßig kühl, bewölkt und der Boden eher karg. „Ihr bekommt bestimmt tollen Essig!“ war das Statement der Weingüter aus benachbarten Anbaugebieten.


Mittlerweile weiß man, was Terroir und Mikroklima für Wein bedeuten kann, und so gestaltet sich die Temperatur von circa 26°C im Sommer als Vorteilhaft, um die physiologische Reife der Trauben zu erreichen, ohne dass diese übertrieben viel Zucker ausbilden. Der normale Verlauf ist eher der einer verfrühten Ernte, um zu viel Zucker und somit zu viel Alkohol zu vermeiden, was zu Lasten der Ausbildung von Säure und Tannin geht, da sich diese erst im späteren Vegetationsverlauf bilden – so muss meist gesäuert und auf künstliches Tannin zurückgegriffen werden.


Die stetige, kühle Brise sorgt für eine gute, notwendige Durchlüftung zur natürlichen Vermeidung von Pilzbefall und führt somit zum Verzicht auf Pesti- und Fungizide und durch die namengebende Quelle aus dem Klein River entfällt jede Notwendigkeit künstlicher Bewässerung.
Der alkalische Kalkboden, der hier äußerst selten zu finden ist, verfeinert die natürliche Säure der Trauben und lässt den Weinen das angedeihen, was man gemeinhin als Terroir bezeichnet. Schmeckbare Finesse, ungewohnte Mineralität und mehr Spannung als üblich.


So sind die Weine Springfonteins, heimatverbunden, authentisch und trotzdem völlig einzigartig – so einzigartig, dass die Rebfläche des Weinguts bald eine eigene Bezeichnung bekommt: „Springfontein Rim“, bereits jetzt mit den zwei Einzellagen Jonathan‘s Ridge und Jil’s Dune ausgestattet, welche auch beide separat vinifiziert werden. Alsbald findet man also nicht mehr die Bezeichnung Walker Bay auf den Etiketten, sondern Springfontein Rim. Alle Weine sind vegan.


Dem Gedanken der Verbundenheit zu Mutter Natur folgend, gibt es hier sogar eine eigene Rebschule, um auf amerikanische Rebsetzlinge verzichten zu können und so nach und nach die Authentizität zu maximieren. Ebenso trägt die Verwendung indigene Hefen dazu bei. Bei Springfontein handelt es sich zudem um eine „Estate Winery“, das heißt es werden ausschließlich die eigenen Trauben aus eigener Bewirtschaftung verwendet.
Für die Weine wird auf autochtone Rebsorten gesetzt, schwerpunktmäßig Pinotage und Chenel. Cuvéetiert wird mit internationalen Rebsorten, die in der „Daredevils‘ Drums“-Reihe auch ihren ganz eigenen Auftritt bekommen.

Die Weine in der Übersicht:
Die Terroir-Selection umfasst sowohl einen Rot- wie einen Weisswein und soll das Potential und die Philosophie des Weinguts wiederspiegeln. So präsentiert Springfontein hier natürlich eine sortenreine Pinotage und einen sortenreinen Chenin Blanc.

Die Limestone-Rocks-Serie bezeichnet die Top-Range des Weinguts. Blends im bordelaiser Stil mit Schwerpunkt Pinotage (mal mehr, mal weniger), die dem Charakter der Weine treu bleiben aber sich deutlich stoffiger präsentieren. Hier gibt es drei rote Vertreter und einen Weissen – dieser mit einem besonderen Clou.

Die Daredevils‘ Drums-Reihe sind Weine, deren Rebsorten eigentlich zum Cuvéetieren vorgesehen sind. Winemaker Tariro Masayiti nimmt sich jedoch die Freiheit, besonderes Traubengut zur Vinifikation von besonderen Weinen zu nutzen und hier rebsortenreine Weine jenseits der Pinotage zu kreieren. Lange Maischestandzeiten von bis zu 66 Tagen, bis zu 6 Tage Kaltmazeration und 15 Tage alkoholische Fermentierung.

Die zwei Single-Vineyards Jonathans‘ Ridge und Jils‘ Dune stellen die natürlich limitierten, rebsortenreinen Spitzenweine des Weinguts. Wieder zeigt sich hier die Dominanz von Pinotage und Chenin Blanc, die besondere Mikroklimatik erlaubte die Klassifikation als Einzellage.

Bei uns finden Sie noch einen Wein der Ulumbaza-Reihe, die Einstiegsreihe des Weinguts, die Alltagsweine mit großem Preis/Genuss-Verhältnis stellt.
 

Was genau aber ist Ulumbaza? Ulumbaza ist eine Einstellung, ein Lebensgefühl, das man bei Springfontein mit jeder Faser transportieren will. Gleichheit, Freiheit und Toleranz, Grundsätze, die man vom Weingut aus über den Wein in die Welt herausschreit. Aber nicht nur über den Wein, sondern auch über das Weingut selbst, denn hier geht es um mehr als nur um den Wein. Gastfreundschaft, erleben und erfahren. Das ist Springfontein.


So setzt man in der Ulumbaza-Wine-Bar(n) auf Qualität, die sich beim verkosten der Weine über die begleitenden Speisen fortsetzt. Wer es exklusiver mag: Springfontein Eats, das Restaurant des Weinguts mit Küche auf Sterneniveau.


Mit der African Queen of Springfontein erkundet man den Klein River bis hin zur offenen See, bewundert Robben- und Pinguinkolonien. Je nach Saison erhascht man Blicke auf Wale und wer sich traut, der macht cage-diving um dem großen Weissen die Flosse zu schütteln.


Wer jetzt Lust auf seinen (nächsten) Südafrikaurlaub bekommen hat, der kann bei Springfontein komfortable Unterbringungen finden.
Springfontein – Estate Vinery, Urlaubsziel, Lebensgefühl
 

Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Springfontein Daredevils Drums Bunches Broken Shiraz 2016
 
20,99 EUR
27,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Daredevils Drums Bunches Broken Shiraz 2017
 
20,99 EUR
27,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Daredevils Drums Mashes Extreme 2017
 
20,99 EUR
27,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Jils Dune Chenin Blanc 2015
 
23,99 EUR
31,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Limestone Rocks Child in Time 2012
 
29,99 EUR
39,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Limestone Rocks Dark Side of the Moon 2014
 
29,99 EUR
39,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Limestone Rocks Gadda da Vida 2016
 
29,99 EUR
39,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Limestone Rocks Whole Lotta Love 2016
 
29,99 EUR
39,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Terroir Selection Chenin Blanc 2018
 
15,99 EUR
21,32 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Terroir Selection Pinotage 2016
 
15,99 EUR
21,32 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Springfontein Ulumbaza Red 2016
 
ab 10,99 EUR
17,32 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt
zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Angebote
Primitivo Probepaket 6 x 0,75L - 10% Rabatt
Sonderpreis 45,49 EUR
10,11 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Neue Artikel
Monteverro Tinata 2016
89,99 EUR
119,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hersteller
Willkommen zurück!
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.