Liefer- und Versandkosten

Liefer- und Versandkosten

Liefer- und Versandkosten Die Weine werden in versicherten und zugelassenen Masterboxen verschickt.
Die Versandkosten belaufen sich auf in Deutschland:

6,90 Euro pauschale Versandkosten
Versandkostenfrei ab 175,00 Euro Bestellwert

Der Versand der  Ware zu Ihnen erfolgt mit UPS. Wenn der UPS Fahrer Sie nicht antrifft, wir Ihr Paket in einem Access Point ( Kiosk, Tankstelle etc.) in Ihrer Nähe hinterlegt.

Für Nachnahmesendungen berechnen wir 6 Euro zusätzlich

Lieferungen auch in das EU Auslanderfolgen ( kein Versand nach Österreich ) mit UPS.Keine Lieferungen nach Island,Irland, Schweden, Norwegen.

Nachnahme Lieferungen sind möglich, werden aber mit 1 % des Warenwertes zusätzlich belastet. Die Versandkosten betragen pro angefangene 18 Flaschen ins EU Ausland ( kein Versand nach Österreich ) 16,90 Euro. Die Lieferung nach Übersee ist leider nicht möglich.

KEIN VERSAND IN DIE SCHWEIZ!!!

KEIN VERSAND NACH ÖSTERREICH!!!

LIEFER UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Alle Preise verstehen sich
inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Menge und Liefermöglichkeiten bleiben vorbehalten.
Bei einem auslaufenden Jahrgang, der nicht mehr vorhanden ist, wird
nach Rückfrage bei Ihnen der nachfolgende zur Verfügung stehende Jahrgang geliefert.
Bei Zahlungsverzug werden Darlehensgebühren und Zinsen gemäß
HGB berechnet.
Die Ware bleibt bis zur Vollständigen Bezahlung unser Eigentum


PRÄSENTVERSAND

Für den Präsentversand werden komplett ausgefüllte Adressaufkleber
benötigt. Die Beigabe von Grußkarten ist möglich. Die Lieferzeit beträgt je
nach Auftragsvolumen ca. 5 Werktage. Termine werden nach Möglichkeit
und rechtzeitigem Auftragseingang berücksichtigt.
Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert berechnet.

ALLGEMEINES

Mit dem Erscheinen dieses Kataloges sind alle vorhergehenden Preislisten und
Angebote ungültig.

SONSTIGES

Gerichtsstand

a) Sofern es sich beim Kunden um einen Unternehmer handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und WEINPALETTE-ESSEN das für unseren Firmensitz zuständige Gericht in Essen.

b) Unabhängig hiervon sind wir in jedem Falle berechtigt, gegen unseren Kunden an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand Klage zu erheben.

 

c) Ist der Besteller hingegen Verbraucher im Sinne des BGB, so gilt Folgendes:. Klagen von WEINPALETTE-ESSEN gegen den Verbraucher sind entsprechend des gesetzlichen Gerichtsstandes nach § 13 ZPO am Wohnsitz des Bestellers zu erheben.


Bei Auftragsvergabe erkennen Sie automatisch diese
Liefer und Zahlungsbedingungen an.


Stand Juli 2009